Entscheidung

Für welche Perücke Sie sich schließlich entscheiden, ist eine ganz persönliche Frage. Anhand verschiedener Kriterien können Sie leichter herausfinden, welche Perücke für Sie am besten geeignet ist.

Wie praktisch soll die Perücke sein? Wie viel will ich damit machen können?

Wenn Sie Ihre Perücke möglichst nach Wunsch verändern können möchten, d.h. bleichen, tönen, glätten, dauerwellen, schneiden etc., ist eine Perücke aus Echthaar die richtige Wahl.

Kunsthaar dagegen kann nur geringfügig verändert werden, die Frisur bleibt immer die gleiche. Ein weiterer Punkt ist, ob die Perücke wie eine Kopfbedeckung bei Bedarf immer tragebereit sein oder wie die eigenen Haare so viel wie möglich getragen werden soll.

Welche Aktivitäten möchte ich damit ausüben können?

In Ihrem Alltag muss Ihre Perücke verschiedene Belastungen aushalten können. Wenn Sie mit Ihrer Perücke Sprot treiben, ins Schwimmbad gehen oder auch schlafen möchten, kommen jeweils verschiedene Modelle in Frage.

Für den Sport sind atmungsaktive Materialien unverzichtbar, im Schwimmbad stellt das chlorhaltige Wasser ein Problem dar, da verschiedene Farben sich bei häufigem Kontakt verfärben.

Um mit einer Perücke schlafen zu können, ist eine permanente Befestigung notwendig, da sie sonst verrutschen und Schaden nehmen könnte. Eine Perücke sollte keine Einschränkung für Ihren Alltag bedeuten und Ihnen in jeder Situation Sicherheit geben.

Tragekomfort

Das von Ihnen gewählte Modell sollte auf jeden Fall für Sie angenehm zu tragen sein, auch über längere Zeit. Schmerzhafte Druckstellen entstehen leicht und machen das Tragen der Perücke zur Last. Wenn das Material die Haut reizt, wird die Durchblutung angeregt und Wärmestau kann entstehen.

Frisur

Lange Haare sind sehr aufwändig zu pfelgen, kurze Haare sind in diesem Punkt wesentlich einfacher zu handhaben. Es besteht die Möglichkeit, den Haarersatz an die vorherige Frisur sehr weit anzugleichen, sodass kaum Unterschiede zu erkennen sind. Eine Typveränderung zu wagen und etwas neues auszuprobieren bringt oftmals überaschend positive Ergebnisse mit sich.

Bei Kunsthaar ist die Frage der Frisur besonders wichtig, da diese Perücken garnicht oder nur kaum verändert werden können und das Haar seine Form auch nach dem Waschen beibehält. Echthaar hingegen kann wie Ihr eigenes Haar behandelt und bearbeitet werden, Bilder geben daher keine Auskunft über die spätere Frisur.

Budget

Das zur Verfügung stehende Budget ist auch ein wichtiges Entscheidugskriterium. Perücken gibt es im Bereich von 150 € bis weit über 2500 €, je nach verwendetem Material, Haarlänge und Montur.

Worauf ist zu achten?

Nicht nur bei der Auswahl der passenden Perücke, sondern auch bei der Auswahl des Zweithaarstudios bzw. Zweitharspezialisten gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Ein qualifizierter Zweithaarspezialist passt Standardmodelle immer individuell auf den Träger an. Um angenehmes Tragen auch über längere Zeit gewährleisten zu können sind Anpassungen unverzichtbar. Bei vielen Modellen sind zu diesem Zweck verstellbare Gummizüge, Klettverschlüsse oder verformbare Einsätze vorgesehen. Aber auch das Aufnähen sollte bei Bedarf zum Service des Zweithaarspezialisten Ihrer Wahl gehören.

Trauen Sie Ihrem Zweithaarfriseur das Frisieren einer Perücke zu? Die meisten Perücken, vor allem Echthaarperücken, sind bei der Auslieferung vom Hersteller noch unfrisiert und müssen erst noch geschnitten werden. Beim Frisieren einer Perücke gibt es einige Unterschiede zum Frisieren von gewöhnlichem Eigenhaar. Ein wichtiger Punkt ist sicherlich, dass das Zweithaar nicht nachwächst und beim Frisieren seine endgültige Form erhält. Wenn dabei grobe Fehler unterlaufen, hat dies sehr kostspielige Konsequenzen.

Achten Sie daher bei der Auswahl eines Zweithaarfriseurs darauf, dass er ausreichende Qualifikationen, etwa eine abgeschlossene Schulung von einem Hersteller oder repräsentativen Vertriebspartner, vorweisen kann.