Reparatur

Zweithaar ist in der Anschaffung eine recht teure Angelegenheit, daher ist es üblich beim Auftreten von Verschleiß oder Beschädigungen, den Haarersatz zu reparieren, anstatt ihn zu entsorgen und durch ein neues Exemplar auszutauschen. Bestimmte Schadensmuster treten besonders häufig auf, für die HAIRFAX spezielle Reperaturmethoden und -Sets entwickelt und zusammengestellt hat. HAIRFAX repariert zu günstigen Konditionen jedes Fabrikat. Egal von welchem Hersteller es stammt, Sie können Ihr Zweithaar ganz einfach zur unabhängigen Reparatur bei HAIRFAX einschicken. Die häufigsten Reparturfälle werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Nachknüpfen

Beim täglichen Tragen ist es völlig normal, dass sich einzelne Haare aus den Knoten der Verankerung lösen oder ausreißen. Mit der Zeit nimmt dadurch jedoch die Haardichte sichtbar ab. Von Zeit zu Zeit muss dieser Haarverlust ausgeglichen und Haare nachgeknüpft werden. Das Nachknüpfen erfolgt per Hand und ist sehr zeitintensiv.

Klebestellen lösen sich

Die Befestigung einer Perücke muss während seiner gesamten Haltedauer einer großen Belastungsdiversität standhalten. Der Kleber wird dabei regelmäßig erneuert, um Versagen vorzubeugen. Dieselbe Belastung wirkt jedoch auch auf die Klebestellen, die an die Montur angenäht sind. Es kommt häufig vor, dass sich die Nähte auftrennen und die Klebestellen lösen. In diesem Fall können die Klebestellen ganz einfach wieder angenäht und bei Bedarf auch ausgetauscht werden.

Einreißen der Montur

Um mehr Natürlichkeit zu erreichen, werden immer dünnere und feinere Netze oder Folien für die Monturen verwendet. Bei unsachgemäßer Befestigung oder achtlosem Umgang entstehen an einzelnen Stellen schnell hohe Spannungen. Sind sie zu hoch, versagt das Material und Rissbildung tritt ein. In der Folge ist das gesamte Haarsystem in seiner Stabilität gestört und anfälliger für weitere Schädigungen. Hält sich der Schaden halbwegs in Grenzen, ist eine Reparatur sinnvoll. Risse in Netzen können genäht und in Folien geklebt werden. An der Rissstelle ist das Material nach der Reparatur etwas verstärkt.

Anpassen der Größe

Ebanfalls zum Bereich der Reparaturen gehörig ist das Anpassen der Größe. Hatte das Zweithaar von Anfang an die falsche Größe oder hat es sich etwas gedehnt oder verzogen, bedeutet das nicht unbedingt, dass ein neues System angeschafft werden muss. Ist der Haarersatz zu weit, gestaltet sich das Anpassen relativ einfach. Die Montur wird an geeigneten Stellen aufgetrennt und passend wieder zusammengenäht oder geklebt. Bei einer zu kleinen Montur ist das Anpassen der Größe etwas schwieriger. Um eine Vergrößerung zu erreichen, muss Material hinzugefügt oder Reserven, die bei der Herstellung entstanden sind, genutzt werden.